hackbrett.14 – Info

Zur fünften Ausgabe der Ulmer Festvial-Reihe „hackbrett.14“ hat sich das Organisations-Team aus dem Orchester „Gelbe Saiten“ etwas besonderes einfallen lassen: ein Gemeinschafts-Konzert von Hackbrett-Orchester und Sängern. Folgerichtig nennt sich dieses Projekt „SaitenChor“ und das feiert am 15. November 2014 im katholischen Pfarrheim in Ulm-Söflingen seine Premiere. Das neue Programm entstand aus der Idee heraus, die vielen Arrangements aus der Pop- und Rock-Musik doch nicht nur instrumental mit den Hackbrettern zu spielen, sondern die Lieder einfach auch mal mit Text und Stimme auf die Bühne zu bringen. Bei den ersten Proben stellte sich schnell heraus, dass sich der besondere Klang der Saiteninstrumente perfekt mit dem Chor-Klang mischt, ihn nicht zudeckt trotz Orchesterstärke, und unterstützt durch eine Rhythmus-Sektion mit Gitarre, Bass und Cajon auch der richtige Groove für dieses Genre entsteht. Das Ulmer Hackbrett-Orchester hat sich für die Premiere einen Chor aus dem Landkreis Heidenheim ausgesucht: Die Formation „Voices & Fun“ des Gesangverein Hermaringen wird mit den „Gelben Saiten“ auf der Bühne stehen. Rein von der Anzahl der Konzerte ist „hackbrett.14“ dieses Jahr damit eigentlich kein Festival, aber die vielen aktiven Sänger und Musiker mit ihrem außergewöhnlichen Instrumentarium machen daraus ein ganz besonderes und auch spannendes Erlebnis.